Qualitätssicherung in agilen Teams
Automated Testing

Qualitätssicherung in agilen Teams

In der agilen Welt gibt es häufig mehrere Deployments in Produktion pro Woche – teilweise sogar pro Tag. Lange Testzyklen kommen dadurch nicht in in Frage. Häufig gibt es kein dediziertes Test-Team. So stellt sich oft die Frage: Wie stellt man in einem solchen Setting hohe Qualität sicher? Wir erarbeiten Techniken, mit denen Entwicklungsteams diese Aufgabe meistern können.

Qualitätssicherung in agilen Teams

In der agilen Welt gibt es häufig mehrere Deployments in Produktion pro Woche – teilweise sogar pro Tag. Lange Testzyklen kommen dadurch nicht in in Frage. Häufig gibt es kein dediziertes Test-Team. So stellt sich oft die Frage: Wie stellt man in einem solchen Setting hohe Qualität sicher? Wir erarbeiten Techniken, mit denen Entwicklungsteams diese Aufgabe meistern können.

Mehr

Inhalt

Der Hauptfokus dieses Workshops liegt auf Testautomatisierung. Wir sprechen aber auch über Praktiken wie Pair Programming oder Test Driven Development, mit denen Teams die Qualität ihrer Arbeit erhöhen können. Abschließend lernen die Teilnehmer, wie sie Testing, Code Metriken und Security Checks in eine Continuous Integration Pipeline integrieren können.

Neben Präsentation, Brainstorming, Diskussion und Hand-On Demos gibt es auch Übungsaufgaben, mithilfe wir das Gelernte vertiefen. Als Beispielprojekt steht ein (minimalistisches) Buchungssystem für Schulungen mit einer Microservice Architektur zur Verfügung.

 

Kundennutzen

Qualität in einem agilen Projekt sicherzustellen birgt gewisse Herausforderungen: Tests müssen häufig und schnell ausführbar sein, damit kontinuierlich released werden kann. Die Verantwortung für die Qualität liegt häufig beim Entwicklungsteam.

Dieser Workshop liefert Softwareentwicklern und Testern das Handwerk, mit dem sie Software mit höchster Qualität in einem agilen Setting bauen können.

Agenda

Intro

  • Testing Intro
  • Feedback Cycle

 

Testing

  • Testpyramide
  • Unit- & Component-Tests
  • UI-Tests
  • Integration Tests
  • Exploratory Testing

 

Praktiken

  • Dogfooding, Zero Bugs Policy etc.
  • Pair Programming
  • Code Reviews
  • Test-Driven Development (TDD)

 

Last but not least

  • Code Metriken
  • Security
  • Continuous Integration

 

Optional (nach Absprache):

  • Contract Testing
  • Property Based Testing
  • Mutation Testing
  • Performance Tests
  • Load Tests

Trainer/in

Tim Steffens

Softwareentwickler und Softwarearchitekt

 

Experte in den Bereichen:
Microservices, Agile Entwicklung, Funktionale Programmierung Scala, Docker, Testautomatisierung, Clean Code

Zielgruppe

Dieser Workshop richtet sich an Entwickler, DevOps und Tester.

 

Voraussetzung ist Programmiererfahrung in einer gängigen Sprache (am besten JVM-basiert).

 

Level: Beginner – Intermediate.

 

Erreichte Ziele

Am Ende der Weiterbildung haben die Teilnehmer…

  • einen guten Überblick, mit welchen Techniken sie die Qualität von Softwareprodukten verbessern können
  • diese Techniken an einem konkreten Anwendungsbeispiel ausprobiert
  • ein Vokabular mit den wichtigen Begriffen aufgebaut, um gezielt danach suchen zu können

Rahmendaten

Dauer: 6 Stunden

Workshop in: Deutsch und Englisch

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Standort: Bonn oder bei Wunsch vor Ort

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen oder Interesse an einer unverbindlichen Beratung? Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen!

Kontakt