Connected Shopping – das Einkaufen der Zukunft
Events

Connected Shopping – das Einkaufen der Zukunft

01.08.2017 Posted 2 Jahren ago

tarent präsentiert seine Scan&Go-Lösung sellfio am 13. und 14. September auf der dmexco in Köln

Koelnmesse, Halle 7.1, Stand E042

Jetzt sind wir endgültig beim Einkaufen der Zukunft angekommen. Der Grund: Bisher haben Kunden mit ihrem Einkaufswagen vor allem Produkte transportiert. In Zukunft können sie auch über ihre Smartphones und das Touch-Display am Einkaufswagen durch den Laden navigieren und diesen ganz ohne Wartezeit per Self-Checkout und Online-Payment verlassen. Passend dazu präsentiert die Technologieagentur tarent solutions GmbH ihre Einkaufs-Plattform sellfio am 13. und 14. September auf der dmexco in Köln, der Messe für digitales Marketing. sellfio verbindet Schnelligkeit und Komfort des Onlineshoppings und garantiert dem Kunden gleichzeitig, dass er sich im Supermarkt von Qualität und Frische seiner Produkte überzeugen kann.

Auf der dmexco lernen Besucher sellfio sowohl als mobile App als auch am Beispiel einer Smart Cart-Installation kennen. Interessierte können den Smart Cart im simulierten Shop vor Ort ausprobieren und so selbst in den Genuss des Connected Shopping kommen.

Mit der modernen Scan&Go-Lösung sellfio wird nicht nur das eigene Smartphone zum persönlichen Shopping-Assistenten, sondern der gesamte Einkauf für Kunden und Händler deutlich effizienter und erlebnisreicher. Vom It-Girl über den Familienvater und Power-Shopper bis zum Store Manager: Am Stand der tarent solutions GmbH (Halle 7.1, Stand E042) finden sich sowohl Käufer als auch Verkäufer wieder.

Nachdem der REWE International-Discounter Penny die App sellfio Ende 2014 in der Nähe von Mailand testete und dabei rund 10.000 Penny-Produkte einband, wird zwischen Juli und September 2017 ein weiterer Pilot von sellfio durchgeführt, diesmal in drei Filialen in Ungarn.

Mehr Zeit, weniger Stress: Die Vorteile für Kunden

Als Kunde spare ich mit der sellfio-App vor allem Zeit. Ich nutze meine Einkaufsliste und werde effizient durch den Laden geführt. Langes Suchen und Anstehen gehören damit der Vergangenheit an. Mit meinem eigenen Smartphone bin ich so vertraut, dass ich mich an keine neue Technologie gewöhnen muss. Über Angebote, die zu meinen Interessen und meinem Kaufverhalten passen, kann ich zusätzlich Geld sparen. Das Scannen und Bezahlen führe ich eigenständig durch und bin unabhängig vom Personal vor Ort. Ich hinterlege lediglich meine Kontodaten für den Self-Checkout und erspare mir lästiges Aus- und Einpacken sowie hektisches Abkassieren an der Kasse. Neben dem Zeit- und Geldvorteil bedeutet das auch deutlich weniger Frust und Stress. Insgesamt habe ich durch die Scan&Go-Lösung deutlich mehr Komfort: Von der Einkaufsliste zu Hause bis zum Self-Checkout geht alles schneller, günstiger und viel einfacher – und nebenbei lerne ich neue Einkaufstechnologien wie sellfio kennen.

Kosten runter, Produktivität rauf: Die Vorteile für Händler

Als Händler senke ich meine Kosten, da zahlreiche Investitionen wie Self Scanning-Kassensysteme, Installations- und Wartungsarbeiten sowie gesonderte Handscanner wegfallen. Zudem steigere ich Produktivität und Servicequalität – einerseits durch mehr Ladenfläche, andererseits durch Mitarbeiter, die ich passender und individueller für die Kunden einsetzen kann. Um durch den Self-Checkout nicht an Sicherheit zu verlieren und mich vor Diebstahl zu schützen, profitiere ich von dem sogenannten „level of trust“. Die Software berechnet das Verhalten der Kunden und stellt sicher, dass sie auch die Produkte kaufen, die sie gescannt haben. Der Kunde wird dadurch kaum bis gar nicht beeinträchtigt. Durch die mobile Einkaufsliste und vor allem die Indoor-Navigation lerne ich meine Kunden viel besser kennen. Ich kann ihre Laufwege nachvollziehen und weiß, wo sie wie viel Zeit verbringen und für welche Produkte sie sich interessieren. Mit Hilfe von Location-Based-Notifications kann ich die Kunden aufgrund meines Wissens gezielt auf bestimmte Produkte ansprechen und ihnen individuelle Angebote unterbreiten.

Das Wichtigste im Überblick

Was: dmexco 2017, Digital Marketing Exposition & Conference
Wann: 13. – 14. September 2017, ab 9:00 Uhr
Wo: Koelnmesse, Halle 7.1, Stand E042
Vortrag: „Wettbewerbsanalyse im Handel: Preisvergleich online und offline“, Mittwoch, 13.09., 18:00 Uhr, Speaker’s Forum/Broadway