sellfio überzeugt Penny und die Presse

von Bettina Klevers

Suchzeiten, Warteschlangen und Kassensysteme waren gestern: Mit sellfio spart der REWE Discounter Geld und die Kunden Zeit. Am 3. und 4. November 2015 sprach Martin Dittmer, Leiter IT und Organisation bei der Rewe Group Discount International, auf den EHI Technologie Tagen in Bonn über die Zusammenarbeit mit tarent und die Tests von sellfio in einer Penny-Filiale nahe Mailand. Er blickt positiv auf den Proof of Concept dort zurück: „Self-Scanning mit Smartphones ist marktfähig.“ Mit Hilfe modernster Technik konnten die rund 10.000 Penny-Produkte in die App eingebunden werden. Aktuell denkt Penny über weitere Tests in Italien nach – diesmal unter Einbindung weiterer Kundenkreise. Bei Penny Österreich ist ein Rollout in der Diskussion. „Nach den Tests in Italien wollen wir auf jeden Fall weitermachen“, so Dittmer.

Genauso wie der Penny-Verantwortliche sind auch die Mitarbeiter, die sellfio in Italien getestet haben, sehr zufrieden. Rund zwei Drittel bewerteten sowohl die Funktionalität der Einkaufsliste, des digitalen Warenkorbs als auch die des Self-Checkouts positiv. Klar ist nach den Tests allerdings auch: Die Push-Nachrichten-Funktion, über die Kunden begrüßt und auf verschiedene Aktionen und Angebote aufmerksam gemacht werden können, sollte gezielt und behutsam eingesetzt werden.

Unter den rund 500 Teilnehmern auf den EHI Technologie Tagen waren auch zahlreiche Pressevertreter. Sie zogen nach dem Vortrag von Martin Dittmer ebenfalls ein positives Resümee. Berichte zur Zusammenarbeit von tarent und Penny sind u.a. in der Lebensmittelzeitung und in der retail technology erschienen.