PENNY International
Referenz

Mit viel Transparenz und agilen Methoden nationale Unterschiede meistern

„tarent war nicht nur ein Dienstleister, sondern ein Partner, der wirklich für uns da war und uns unterstützt hat.”
Dorothee Thielmann, Funktionsbereichsleitung Customer Insights & Digital, PENNY International

Über PENNY International

Neben Deutschland ist PENNY seit über 25 Jahren auch in anderen europäischen Ländern beliebt und erfolgreich. Im Jahr 2021 lag der Gesamtaußenumsatz bei 5,6 Mrd. Euro. Kund*innen in Italien, Österreich, Rumänien, Tschechien und Ungarn schätzen das landestypische Sortiment für jeden Geschmack, welches durch wöchentlich wechselnde Angebote ergänzt wird. Rund 1.600 moderne Filialen präsentieren tagtäglich top Frische, höchstmögliche Qualität und – wo immer es geht – Regionalität.

 

In Tschechien ist PENNY mit 399 Filialen Marktführer, in Italien sind ebenfalls über 404 Märkte, in Österreich 305 Filialen am Netz. In Rumänien gibt es 301 und in Ungarn 227 Standorte. PENNY International erweitert permanent sein Filialnetz, indem neue Standorte eröffnet und bestehende Märkte modernisiert werden. Hierbei wird großer Wert auf eine umweltfreundliche und nachhaltige Gestaltung der Filialen gelegt.

Ausgangssituation

Im Sommer 2016 beschloss PENNY International, eine App für Kund*innen in Italien, Österreich, Rumänien, Tschechien und Ungarn zu entwickeln. Ein Jahr später sollten für einige dieser Länder auch die Website (Designkonzept und User Experience) und das dahinter liegende Content-Management-System (CMS) sowie die IT-Architektur aktualisiert werden. In dieser Referenz legen wir den Fokus auf die Entwicklung der App.

 

Produkte und Angebote aller Märkte einsehen, aber auch Informationen zu aktuellen Kampagnen, Aktionen und Handzetteln erhalten. Das sollte die App für Kund*innen leisten. Es ging vor allem darum, ihnen den Einkauf zu erleichtern. Dazu gehört auch, individuelle Einkaufslisten zu erstellen und den Filialfinder mit relevanten Informationen zum Markt in der Nähe zu nutzen. Und weil Menschen sich immer über eine individuelle Ansprache freuen, sollten die Besitzer*innen der Kundenkarte zudem personalisierte Coupons und content-differenzierte Push-Notifications erhalten.

 

Neben den technischen Anforderungen begeisterte uns am meisten der internationale Charakter des Projekts, denn insgesamt waren zahlreiche Stakeholder aus fünf verschiedenen Ländern und Deutschland beteiligt. Dies bedeutete auch verschiedene Review- und Entscheidungsgremien, sprachliche und kulturelle Unterschiede, Entwicklungen von speziellen, landesspezifischen Funktionen und gemischte Entwicklungsteams, die von unterschiedlichen Orten aus tätig waren.

Unsere Lösung

Von Beginn an arbeiteten wir in dem Projekt sehr agil. So konnten wir stets die wichtigsten Funktionen richtig priorisieren und die aktuellen, sehr dynamischen Inhalte abbilden. Unser Antrieb war das kollaborative Arbeiten nach dem Kanban-Framework. Dadurch konnten wir alle Wünsche unseres Kunden immer aktuell mit einbinden. Zudem wussten alle Beteiligten in den betreffenden Ländern Italien, Österreich, Rumänien, Tschechien und Ungarn jederzeit, wo wir mit welchem Thema stehen.

 

Bei der Technologieauswahl für die App für Android und iOS entschieden wir uns für eine native Entwicklung in Java und Swift. Dadurch konnten wir die Anwendungen effizient an die Betriebssysteme anpassen und die Systemfeatures vollumfänglich nutzen.

 

Da in verschiedenen Ländern auch unterschiedliche Kampagnen und Angebote gelten, wollten wir darauf achten, dass auch das Content Management Systeme (CMS) länderspezifisch verwaltet werden kann. Dadurch konnte die App individuell konfiguriert und betreut werden.

 

Neben den zahlreichen Stakeholdern aus den 5 Ländern und Deutschland arbeiteten wir mit der RIAG Digital zusammen, dem Digital-Bereich der REWE International AG. Die Kolleg*innen dort stellten uns die Entwicklungsschnittstelle (API) für alle Daten zur Verfügung. Diese API mit Infos zu Angeboten, Prospekten, Filial-Standorten, Öffnungszeiten, Benutzeraccounts etc. konnten wir im Laufe der Zeit erweitern.

 

Wir freuen uns, dass PENNY International die Bindung zu seinen Kund*innen mithilfe der App weiter verbessern und seine Marketing- und Vertriebsaktivitäten in Italien, Österreich, Rumänien, Tschechien und Ungarn ausweiten konnte.

Key Facts

  • Native App für Android und iOS in den 5 Ländern Österreich, Italien, Tschechien, Ungarn und Rumänien
  • Länderspezifisches CMS für individuelle Kampagnen
  • Internationale Zusammenarbeit über 5 Länder plus Deutschland und 4 tarent-Standorte hinweg (Bonn, Köln, Berlin, Bukarest)
  • Methodische Kooperation nach Kanban und Scrum
  • Offene, transparente und ehrliche Kommunikation über Ländergrenzen hinweg

Technologien

  • AngularJS
  • Firebase (Google Mobile Platform)
  • Google Cloud
  • Java
  • Kubernetes
  • Microservices
  • Redis
  • Spring Boot
  • Swift

Methoden

  • Agiles Projektmanagement
  • Mehrere agile Entwicklungsteams für die Bereiche Mobile sowie Website und CMS
  • Einbindung zahlreicher Stakeholder (Mitglieder von 5 Ländervertretungen, RIAG Digital, Freiberufler)
  • Kanban in der übergreifenden, internationalen Zusammenarbeit
  • Scrum in der teaminternen Zusammenarbeit von tarent
Statements

Über das Projekt

Dorothee Thielmann
Funktionsbereichsleitung Customer Insights & Digital
Penny International

tarent hat unser Projekt damals übernommen und wir waren froh, es in professionelle, verantwortungsbewusste und vertrauensvolle Hände zu übergeben. Über vier Jahre haben wir gemeinsam mit tarent unsere App und Website aufgebaut und kontinuierlich weiterentwickelt. Durch die methodisch hervorragende Arbeitsweise mit agilem Charakter waren alle Stakeholder und besonders die Ländervertretungen immer im Loop und konnten ihr Feedback gezielt und rechtzeitig einbringen. So haben alle von einer schnellen und unkomplizierten Kommunikation profitiert. tarent war nicht nur ein Dienstleister, sondern ein Partner, der wirklich für uns da war und uns unterstützt hat.

Jasmine Aharon
Produkt- und Projektmanagerin
tarent solutions GmbH

Das Projekt war aufgrund der unterschiedlichen Stakeholder, die unterschiedliche Anforderungen und Prioritäten hatten, eine spannende Herausforderung. Mit der Zeit lehrte uns das Projekt, noch agiler zu werden. Es war ein Lernprozess, durch den wir uns weiterentwickeln konnten, um alle Anforderungen innerhalb ihrer jeweiligen Deadlines umzusetzen. Wir hatten ein multikulturelles Team, auf unterschiedliche Standorte verteilt, und die Prozesse, in denen wir miteinander zu arbeiten lernten, halfen uns dann auch in der Corona-Zeit. Das Vertrauen des Kunden und der ehrliche, konstruktive Austausch trugen über den gesamten Zeitraum enorm zu den guten Ergebnissen bei. Dafür sind wir sehr dankbar, denn durch all die Erfahrungen sind wir jetzt noch gefestigter für multinationale Projekte.

Expertise und Erfahrung

tarent in Zahlen

26

Jahre Erfahrung

4

Standorte

300 +

IT-Expert*innen

50

Digitalisierungsexpert*innen

15

Partner

27

Entwicklungsprojekte parallel


    Interessiert?

    Schreiben Sie uns

    Nehmen Sie Kontakt auf und erfahren Sie mehr über unsere effiziente Plattform-Entwicklung mit Microservice-Architektur. Jetzt unverbindlich anfragen.

    Artikel & Angebote

    Dies könnte Sie auch interessieren

    Digitalisierungsangebot: Digital Kickoff

    Zum Angebot

    IoT – Von Daten profitieren

    Zum Service

    TRAILAR – IoT Monitoring für Fahrzeuge

    Zur Success Story